Kalender

<<  August 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Login User / Fotos

Unsere Fotogallerie können nur registrierte Benutzer sehen. Hier registrieren!

Wer ist online

Aktuell sind 166 Gäste und keine Mitglieder online

Nachrichten

Traditionelle Königsfeier wieder im Schützenhaus Weingarten

Traditionelle Königsfeier wieder im Schützenhaus Weingarten

Verdiente Mitglieder für 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft im DSB und BSV geehrt

 

Mit den Worten “schön wieder zuhause zu sein” eröffnete Oberschützenmeister Jürgen Langendörfer die traditionelle Königsfeier des Schützenverein Weingartens in der Schiesshalle im Schützenhaus. Nach über 30 Jahren Absenz können wir wieder unser Sportschützenjahr mit Proklamation der neuen Königsfamilie in unseren eigenen Räumen beschließen, freute er sich und begrüßte gutgelaunt die zahlreich erschienen Mitglieder und Freunde des Vereins.

 

Es folgte der feierliche Einmarsch der amtierenden Königsfamilie mit Schützenkönig Markus Gierich, Bogenkönigin Evelyn Seyfried und Jugendkönig Laurenz Winheim, sowie der neuen Landesschützenkönigin Simone Garcia Montes. Allen voran Fahnenträger Michael Süpfle.

 

Vom schönen Brauch eine Ehrenscheibe ausschießen zu lassen, zeugen die vielen Ehrenscheiben im Treppenhaus des Schützenhauses. Diese Scheibe wird vom amtierenden Schützenkönig gestiftet und mit dem Kleinkaliber freihändig stehend und ohne jegliche Hilfsmittel auf 50m ausgeschossen. Den besten Schuss hatte in diesem Jahr Christian Poscher. Freudestrahlend nahm er die handbemalte Ehrenscheibe aus den Händen vom noch Schützenkönig Markus Gierich entgegen.

 

Eine Königsfeier bietet auch den feierlichen Rahmen um langjährige und verdiente Mitglieder zu ehren und Danke zu sagen. Über viele Jahrzehnte haben sie dem Verein die Treue gehalten und ihn durch ihr Engagement in der Vereinsarbeit sowie auch finanziell unterstützt. Mit sehr persönlichen und wertschätzenden Worten dankten Ehrenoberschützenmeister Klaus Gierich und Landesschützenmeister Roland Wittmer jedem Einzelnen. Für 60 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund und Badischen Sportschützenverband wurden die Mitglieder Willi Erkmann und Richard Häcker sowie für 50 Jahre Mitgliedschaft die Mitglieder Ursel Balduf, Klaus Gierich, Wilma Haas, Rüdiger Kinsch, Maria Kreuzinger, Hanspeter Lepp und Maria Wagner ausgezeichnet und geehrt. Zu neuen Ehrenmitgliedern wurden Norbert Bensching und Franz Zircher ernannt.

 

Eine besondere Wertschätzung wurde Matthias Winheim zu Teil. Dank seiner fachlichen Kompetenz konnten die großen Umbaumaßnahmen Anfang des Jahres zügig und kostensparend ausgeführt werden. Frei nach dem Motto „geht nicht gibt es nicht“ hatte er für jedes Problem eine Lösung parat. Mit einem Präsentkorb wurde ihm nun für seinen über das normale Maß hinaus gehenden Einsatz bei der Grundsanierung der Vereinsgaststätte gedankt.

 

Für beste Unterhaltung sorgten auch die etwas anderen Jahresrückblicke. In ihrer charmant amüsanten Art erinnerte Schützengattin Simone an die vielen gesellschaftlichen und sportlichen Höhepunkte des Vereinsjahres und hatte dabei die Lacher auf ihrer Seite. Und auch OSM Jürgen Langendörfer hatte wieder keine Mühe gescheut und eine kurzweilige mit musikuntermalte Bilderpräsentation zusammengestellt.

 

Spannend ging es dann mit den Siegerehrungen weiter. Wer durfte sich über einen Schinken oder Salami freuen? Wer hatte den besten Blatt’l-Schuss? Wie OSM Jürgen Langendörfer im Vorfeld bekannt gab, war das Niveau in diesem Jahr äußerst hoch, denn es wurden besonders viele 10er geschossen.

 

Das Bingoschießen (Bogen) und somit die Salami gewann Martin Müller vor Gustl Böhm, Horst Schrader, Henning Heck und Nicole Knobloch. Er hatte die meisten Punkte erzielt.

 

Beim Schachbrettschießen (Kugeldisziplin) gab es bei den Erwachsenen sogar zwei Sieger. Über je einen Schinken durften sich Simone Garcia Montes und Christian Poscher freuen. Sie verwiesen Monika Kunz, Michael Süpfle und Stephanie Poscher auf die hinteren Plätze. Und bei der Jugend setzte sich Laurenz Winheim vor Damian Knoll durch.

 

Den besten Blatt’l-Schuss erzielte wiederum Simone Garcia Montes, sie gewann das Preisschießen vor Laurenz Winheim und Silvester Garcia Montes.

 

Ein richtiges Kopf-an-Kopf-Rennen war es beim Bürgerkönigschießen. Alle drei Nominierten hatten mit dem Kleinkaliber einen 10er auf der 50m Schießbahn geschossen. Wer würde es also werden? Den besten Königsschuss und damit Bürgerkönig 2018 hatte Richie Arheit. Seine beiden Ritter sind Karl-Heinz Heppel und Robert Schmidt.

 

Nun konnte man es richtig knistern hören, es stand der Höhepunkt des Abends, die Proklamation der neuen Schützenkönigsfamilie, an. Bis dato waren die Namen der neuen Vereinsmajestäten streng geheim gehalten und so wurde mit Spannung deren Bekanntgabe erwartet. Mittels Beamer ließ man die Buchstaben wild durcheinander wirbeln bis sie sich zu den Namen zusammen fanden.

 

Als neues Schützenkönigspaar wurden Christian Müller und Simone Garcia Montes ausgerufen. Ihnen zur Seite stehen die Ritter Matthias Winheim und Alexander Hill und die Prinzessinnen Stephanie Poscher und Petra Fabry. Neuer Bogenschützenkönig wurde Horst Schrader. Seine Gefolgsleute sind Nicole Knobloch und Peter Böhlau. Und bei der Schützenjugend darf Jugendkönig Laurenz Winheim ein weiteres Jahr regieren. Sein Ritter heißt Damian Knoll.

 

Mit dem gemeinsamen Anstoßen auf die neue Königsfamilie und dem traditionellen Trinkspruch „auf die Schützenkönigin, die Kameradschaft und die edle Schützensache“ fand die Königsfeier einen gebührenden Abschluss.

 

 

 

  

  Königsfamilie 2018/2019

 

 

 

 

 

Die Geehrten für 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft beim DSB und BSV.

 

 

 

 

Gewinner des Bingoschießens.

 

 

 

    

 

Links: LSM Wittmer gratuliert Simone Garcia Montes zur Landesschützenkönigin.     Rechts: Der etwas andere Jahresrückblick von Schützengattin Simone.

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2008 Schützenverein 1924 e.V. Weingarten/Baden | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de