Kalender

<<  August 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Login User / Fotos

Unsere Fotogallerie können nur registrierte Benutzer sehen. Hier registrieren!

Wer ist online

Aktuell sind 149 Gäste und keine Mitglieder online

Verein

Protokoll der Gründungsversammlung am 7. Mai 1924

Nachdem allerorts Kleinkaliberschützenvereine ins Leben traten, befaßte man sich in Weingarten auch einen solchen zu gründen. Anregung dazu gaben Berichte bzw. Preisschießen benachbarter Vereine, besonders solche aus dem Badischen Hinterland. Im April 1924 schrieb deshalb Herr Hauptlehrer Bach an den Reichsverband  „ Das Kartell “  in Berlin-Hallensee. Bereitswilligst wurden uns Drucksachen und allgemeine Richtlinien übersandt, die als Grundlage für die Neubildung dienten.

 Der Vorsitzende des Landesverbandes Badens und des Gaues Mittelbaden unterstützten die Sache, so daß am 7. Mai 1924, nachdem der Besitzer des Steinbruchs (Schießstand), Herr August Hill, sowie der Jagdpächter des Jagdbezirks 1, Herr Adolf Raber von Blankenloch, die zur Abhaltung von Scharfschießen gesetzlich vorgeschriebene Genehmigung in anerkennbarer Weise erteilt hatten, im Gasthaus zum Deutschen Kaiser hier eine Vorbesprechung stattfinden konnte.


Anwesend waren: Hauptlehrer Fr. Bach, Karl Weikum, Wilhelm Jung, Friedrich Maier, Franz Günther, Fr.Trautwein, Karl Mockler, Heinrich Balduf und Georg Maier.


Hptl. Bach gab den Anwesenden einen kurzen Bericht anhand von Zeitschriften  und dergleichen über Kleinkaliberschießen, sowie die zur Gründung eines Schützenvereins notwendigen Unterlagen bekannt, worauf man einstimmig beschloß die Gründung des Vereins in die Wege zu leiten. Die offizielle Gründung des Vereins sollte erst nach Eintreffen der bezirksamtlichen Genehmigung erfolgen. Gesuch an Bezirksamt mit prov. Statuten und Lageplan. Skizze über Schießstand wurde am 9. Mai 1924 nach dorten abgesandt; nachdem vom Bürgermeisteramt in entgegenkommenderweise unsere Sache nach Kräften befürwortet war.

Nach mehrmaliger Vorsprache Hptl. Bachs beim Bezirksamt traf im Juni 1924 die bezirksamtliche Genehmigung ein, die Grundlagen zur Gründung waren somit gegeben und nun wurden Vertreter aller Stände und Konfessionen zur Gründungsversammlung auf 13.Juni 1924 eingeladen. Hptl. Bach begrüßte die Erschienenen und gab in kurzen Worten Zweck und Ziele des Vereins bekannt. Nach kurzer gegenseitiger Aussprache wurde von den Unterzeichneten der Verein gegründet und von Hptl. Bach mit den Wünschen auf langes Bestehen, Blühen und Wachsen unter dem Namen


Schützenverein (Kleinkaliber Club) Weingarten


aus der Taufe gehoben.

 

Gründungsmitglieder:

1. Bach, Fritz
2. Trautwein, Friedrich
3. Maier, Fritz  
4. Jung, Wilhelm
5. Schaufelberger, Karl 6. Zickwolf, Heinrich
7. Günther, Franz 8. Balduf Heinrich
9. Heppel, Fritz  
10. Trautwein, Friedrich
11. Enderle, Wilhelm 
12. Erkmann, Ludwig
13. Maier, Georg 
14. Kreuzinger, Fr.
15. Zeh, Wilhelm 16. Reichert Wilhelm
17. Heid, August 18. Kramer, Eugen
19. Gretz, Wilhelm    
© 2008 Schützenverein 1924 e.V. Weingarten/Baden | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de